Der Ätna tobt in Sizilien

Auf der italienischen Insel Sizilien brach eine Aschesäule vom Ätna aus. Lavapartikel und Asche stiegen auf eine Höhe von 9 km. Infolgedessen wurde der internationale Flughafen in der Stadt Catania geschlossen. Eine Aschewolke bedeckte die Städte Trecastagni, Nicolosi, Achi Sant Antoni, San Gregory und Pedara.

Dieser Ausbruch ist der 17. in den letzten anderthalb Monaten geworden.